© 2018 by ANDREAS LOH

  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
Newsletter
Ich habe die Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden und stimme dieser zu.

TALA

YOGA

by Andreas Loh

»Ich habe es nur selten geschafft, eine solche Einheit von Atmung, Körper-bewegung und geistiger Wachheit in meiner Praxis zu erleben.«

- Dagmar Heise, ashtanga-aachen.de

Tala Yoga ist ein Yogasystem, bei dem die Übungen fließend, im Einklang mit dem Atem und der eigens dafür komponierten Musik ausgeführt werden. Ich entwickelte es aus der Praxis des Ashtanga Yoga und der jahrelangen Erforschung von Atmung und Bewegung. Ziel ist es, während der gesamten Yogapraxis einen möglichst gleichmäßigen Atem zu kultivieren.

 

»Andreas Loh unterstützt in seinem Tala Yoga den natürlichen Rhythmus des Körpers und des Atems. Das Üben wird dadurch deutlich vertieft und es lohnt sich sehr, sich diesem Atemrhythmus hinzugeben!

- Anna Trökes, prana-yogaschule.de

Der Begriff Tala kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Rhythmus oder musikalisches Zeitmaß. In der Indischen Musik ist ein Tala das rhythmische Grundmuster, welches jedem Musikstück zu Grunde liegt. Wie jedes Wort im Sanskrit hat auch Tala weitere Bedeutungen: Tala ist die essentielle Natur oder Seele, die in allem vorhanden ist.

 

KEEP IT

SIMPLE

»Andreas Loh besticht als Lehrer durch seine klaren, unmissverständlichen Ansagen. Aber am meisten bewundere ich, wie er jedem seiner Schüler einen ganz individuellen Weg aufzeigt.«

- Matthias Unger

Das Besondere an den Tala-Yoga-Übungssequenzen ist, dass sie systematisch nach dem Grundsatz »Vom Möglichen zum Unmöglichen« aufgebaut sind und bei regelmäßiger Praxis zu mehr Flexibilität und Gelassenheit führen. Das bewusste und achtsame Hören der Atmung reduziert Stress und fördert die Konzentrationsfähigkeit. So wird Tala Yoga zu einer ganzheitlichen Erfahrung für Körper, Geist und Seele.

Im Online-Yoga-Studio kannst du eine Tala Yoga Praxis zu Hause erleben.

 

Unknown Track - Unknown Artist
00:00 / 00:00

Die Musik, auch Yoga-Talas genannt, habe ich passend zur Atmung und Yogapraxis komponiert. Die Yoga-Tālas tragen durch die Praxis und helfen, messbar gleichmäßig zu atmen. Die Bewegungen werden harmonisch und weich. Der Puls der Musik hat das Tempo des natürlichen Ruhepulses des Herzens. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass dadurch der Geist beruhigt wird und sich entspannen kann.

 

»Wenn Andreas musiziert, fließt all das in jeden Ton: Leidenschaft und Hingabe pur.«

- Ralph Otto, Narada Yoga Erlangen